DE

| EN

Deutscher Fotobuchpreis

Pressemitteilungen

02_Pressemitteilung zur Preisverleihung des DFBP 19|20 (18.11.2019)

Ausgezeichnete Fotobücher – Deutscher Fotobuchpreis 19|20 verliehen

Am Freitag, dem 15. November 2019, wurde im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen der Deutsche Fotobuchpreis 19|20 verliehen. Ausrichter des Wettbewerbs „Deutscher Fotobuchpreis“ ist die Hochschule der Medien (HdM). Vergeben wurde der renommierte Preis in insgesamt sechs Kategorien.

 

Fotografische Meisterleistungen in sechs Kategorien
Der Preisverleihung ging ein intensiver Auswahlprozess voraus. In einem zweistufigen Juryierungsverfahren wählten hochkarätige Fachjuroren die Preisträger aus und nominierten die Titel der Short- und Longlist. Immer auf der Suche nach dem „Besonderen“ und „Herausragenden“, würdigte die Jury dabei die Leistungen von Autoren, Fotografen, von Herausgebern und Produzenten der eingereichten Fotobücher. In ihren Laudationen gaben die Mitglieder der Jury Einblick in die Gründe für die Auswahl der Preisträger und gaben zugleich inspirierende „Lese- und Sehhilfen“.

 

„Bücher haben Zukunft", betonte auch Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien im Grußwort bei der Preisverleihung und stellte die Besonderheit des "haptischen Erlebnisses" bei Büchern in Zeiten der Digitalisierung heraus. "Dieser Wettbewerb passt zu uns. Denn mit dem Deutsche Fotobuchpreis lässt sich auf ideale Weise das ganze Spektrum der Kompetenzen der Hochschule der Medien präsentieren“, so Roos. Von der künstlerischen Idee, über die technische Umsetzung im Druck bis hin zur Vermittlung an das Publikum – dieser gesamte Prozess schlägt sich in den Studienprogrammen und Studiengängen der HdM nieder.

 

Fotobücher auf den Stuttgarter Buchwochen zu sehen
Wer sich nun selbst ein Bild machen und in die vielfältige und aufregende Welt der besten Fotobücher eintauchen möchte, der kann dies noch bis zum 1. Dezember auf den Stuttgarter Buchwochen tun. Dort werden die Siegertitel sowie die Titel der Short- und Longlist präsentiert.


Danach gehen die Fotobücher auf Wanderschaft. Im März 2020 werden sie auf der C.A.R. PHOTO/MEDIA ART FAIR in Essen und im Forum für Fotografie in Köln zu sehen sein. Danach stehen weitere Stationen in Deutschland an. International werden die prämierten Fotobücher in Asien (u.a. in Hongkong, Tokyo, Macau, Guangzhou) zu sehen sein. Den Abschluss der Buchtournee bildet die Frankfurter Buchmesse im Oktober 2020.

 


A U S Z E I C H N U N G / Die folgenden Titel werden mit dem Deutschen Fotobuchpreis 19|20 in Gold ausgezeichnet:

 

Kategorie Konzeptionell-Künstlerischer Fotobildband

Erieta Attali | Periphery - Archaeology of Light

Bildautorin: Erieta Attali
Textautoren: Alessio Assonitis, Erieta Attali, Jean Attali et.al.
Gestaltung: KOMA AMOK

Verlag: Hatje Cantz
ISBN 978-3-7757-4450-8

Kategorie Coffee Table Books
Mallorca | MAR i MUNTANYA
Bildautoren: Antonia und Alexander Feig;
Textautoren: Antonia und Alexander Feig;
Gestaltung: Sandra Kubitza
Verlag: Büro Wilhelm Verlag
ISBN: 978-3-943242-90-4

Kategorie Fototechnik und Fotogeschichte
Manche Fehler muss man selber machen

Bildautor: Patrick Ludolph
Textautor: Patrick Ludolph
Gestaltung: Brandmarke
Verlag: dpunkt.verlag
ISBN: 978-3-86490-612-1

Kategorie Fotograf (Monografie)
Minkkinen
Bildautor: Arno Rafael Minkkinen
Textautoren: Keith F. Davis, Vicki Goldberg, Arno Rafael Minkkinen
Gestaltung: Kehrer Design und Arno Rafael Minkkinen
Verlag: Kehrer
ISBN: 978-3-86828-922-0

Kategorie Studentisches Projekt
Gelbe Seele
Bildautorin: Lisa Schneider
Textautorin: Lisa Schneider
Gestaltung: Lisa Schneider

Kategorie Studentisches Projekt (Sonderpreis)
Live with Love. Promise
Bildautorin: Jasmin Breidenbach
Textautorin: Jasmin Breidenbach
Gestaltung Jasmin Breidenbach

Kategorie Studentisches Projekt (Sonderpreis)
Developments
Bildautor: Tino Zimmermann
Textautor: Tino Zimmermann
Gestaltung: Tino Zimmermann

Kategorie Self Publishing
La Drive-By
Bildautor: Michael Lange
Textautor: Andreas Kilb
Gestaltung: SYB Sybren Kuiper

ISBN: 978-3-200-05505-6

 

 

H I N T E R G R U N D / Zum Wettbewerb

Der Deutsche Fotobuchpreis ist ein Wettbewerb, bei dem von einer Jury die besten Fotobücher des deutschsprachigen Raumes gekürt werden. Er wurde 1975 als „Kodak Fotobuchpreis“ in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Landesgewerbeamt Stuttgart gegründet und fand bis 2003 unter diesem Namen jährlich statt. Seit 2003 und nach dem Rückzug der Kodak AG als Sponsor und Namensgeber wurde der Preis unter dem Namen "Deutscher Fotobuchpreis" vom Landesverband Baden-Württemberg e. V. des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels weitergeführt.

 

Seit 2018 ist die Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart die neue Veranstalterin. Bei der Ausrichtung des Wettbewerbs wird die Hochschule von einer hochkarätigen und unabhängigen Jury unterstützt. Prämiert werden besondere Leistungen von Autoren, Fotografen und Herausgebern im Fotobuchbereich. Neben Verlagen steht der Wettbewerb auch Fotografen und Fotodesigner offen. Teilnahmeberechtigt sind Fotobücher von Verlagen aus dem deutschsprachigen Raum (also auch aus der Schweiz und Österreich) und Titel, die in einem bestimmten Zeitraum erstveröffentlicht und noch nie am "Deutschen Fotobuchpreis" teilgenommen haben.

 

Die Preisverleihung findet jeweils zum Jahresende im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen statt. Im Anschluss gehen die prämierten Fotobücher auf Wanderschaft – der Fotobuchpreis wird an unterschiedlichen Orten in Deutschland wie auch im Ausland präsentiert.

 

Der Fotobuchpreis für jeweils zwei Jahre ausgelobt (aktuell 19|20). Diese Bezeichnung nimmt auf, dass die Preisverleihung traditionell immer im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen und damit zum Ende eines Jahres (erste Jahreszahl) erfolgt und die Wanderausstellungen im folgenden Jahr (zweite Jahreszahl) stattfinden. Höhepunkt und Abschluss dieser Buchpräsentationen ist die Frankfurter Buchmesse.


Die sieben Kategorien des Deutschen Fotobuchpreises

Fotobücher können in den folgenden Kategorien zum Deutschen Fotobuchpreis eingereicht werden:

1) Konzeptionell-künstlerische Fotobildbände
Zur Einreichung aufgefordert sind hier alle Fotografen und Verlage, deren Fotobildbände im regulären Buchhandel erhältlich sind und deren Arbeit eine konzeptionelle und künstlerische Auseinandersetzung mit einem Thema oder Gegenstand aufweist.

2) Coffee Table Books
Was macht ein "Coffee Table Book" zu dem was es ist? Die Meinungen der Fachleute gehen hier weit auseinander – auf die Einreichungen sind wir sehr gespannt!

3) Fototechnik und Fotogeschichte
Einreichungen zu dieser Kategorie befassen sich entweder mit aktuellen Themen hinsichtlich zeitgemäßer Fototechnik oder haben starken Bezug zur Geschichte der Fotografie.

4) Fotograf (Monografie)
Hierzu sind Einreichungen erwünscht, die sich ausschließlich dem Werk eines Fotografen widmen.

5) Self Publishing
Die Kategorie "Self Publishing" soll vor allem die Fotografen, Künstler, Freischaffende, die im Eigenverlag veröffentlicht haben, ermutigen, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

6) Studentische Projekte
Hier freuen wir uns über eine rege Teilnahme durch Studierende, die als Projektergebnis ein Fotobuch vorlegen.

7) Corporate & Brand Books
Unternehmen haben teilweise Beachtliches in Sachen "Corporate Books" hervorgebracht, daher gilt auch dieser Kategorie unsere volle Aufmerksamkeit. Dabei dürfen die Einreichungen nicht im regulären Buchhandel erhältlich sein.


Die Jury des Deutschen Fotobuchpreises

Eine hochkarätige besetzte, unabhängige Jury sichtet die Einreichungen und vergibt die Preise in Gold in den ausgelobten Kategorien und nominiert Titel für die Short- und Longlist.
Die Jury des Fotobuchpreises 19|20 bestand aus folgenden Expertinnen und Experten (v.l.n.r.):
•    Jürgen Meister (Stuttgart, BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter – Geschäftsführer)
•    Dr. Nicole Fritz (Tübingen, Kunsthalle – Direktorin)
•    Dr. Petra Kiedaisch (Stuttgart, Verlag für Architektur und Design/av edition – Geschäftsführerin)
•    Hans-Michael Koetzle (München – Autor und Journalist)
•    Dr. Nobert Moos (Köln, Forum für Fotografie – Leitung)
•    Karima Klasen (Stuttgart – Künstlerin)
Weitere Informationen zu den Jurymitgliedern: http://www.deutscher-fotobuchpreis.de/dfbp/wettbewerb/jury

Unterstützung erhielt die Jury von Professoren/innen der Hochschule der Medien (HdM), die als Vorjury mitwirkten. Namentlich sind dies:
•    Prof. Dr. Bernhard Dusch (Integriertes Produktdesign)
•    Prof. Burkhard Fritz (Integriertes Produktdesign)
•    Prof. Dr.-Ing. Georg Kämmler (Verpackungstechnik)
•    Prof. Barbara Scholz (Integriertes Produktdesign)
•    Prof. Stefan Schmid (Mediapublishing)
•    Prof. Bettina Tabel (Media Design) | Moderatorin der Jurierung)
 

 

 

01_Pressemitteilung zum anstehenden Wettbewerb (21. Februar 2019)

Deutscher Fotobuchpreis 19|20 von der Hochschule der Medien Stuttgart ausgeschrieben – Bewerbungsfrist beginnt am 01. März 2019

Die Hochschule der Medien (HdM) lädt zum Wettbewerb um die schönsten deutschen Fotobücher 19|20 ein. Um den Preis können sich Fotografen, Verfasser, Designer, Studierende und Herausgeber von Fotobüchern bis zum 20. September 2019 bewerben. Das Prädikat „Deutscher Fotobuchpreis – Preisträger“ ist in der Fotobranche inzwischen gleichbedeutend mit „besonders wertvoll“. Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus.

Die HdM hat die Ausrichtung eines der renommiertesten Preise der Fotografie im deutschsprachigen Raum vom Börsenverein des deutschen Buchhandels übernommen. Sie vergibt zusammen mit einer Jury aus renommierten Fotoexperten, die Auszeichnung in den sieben Kategorien "Konzeptionell-künstlerische Fotobücher", "Coffee Table Books", "Fototechnik und Fotogeschichte", "Fotograf (Monografie)", "Studentische Projekte", "Self-Publishing" und "Corporate & Brand Books".

Die Preisverleihung findet im Rahmen der „Stuttgarter Buchwochen“ am 15. November 2019 um 18 Uhr im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Im Anschluss geht der "Deutsche Fotobuchpreis" auf Wanderschaft – es finden eine Reihe von Buchausstellung in ganz Deutschland sowie dem näheren Ausland statt.

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren