Logo der HdM

P R E S S E / Pressemitteilungen

01_Pressemitteilung zum anstehenden Wettbewerb (9. März 2018)

DEUTSCHER FOTOBUCHPREIS 18|19 von der Hochschule der Medien Stuttgart ausgeschrieben – Bewerbungsfrist beginnt am 19. März 2018

Die Hochschule der Medien (HdM) lädt zum Wettbewerb um die schönsten deutschen Fotobücher 2019 ein. Um den Preis können sich Fotografen, Verfasser, Designer, Studierende und Herausgeber von Fotobüchern bis zum 7. September 2018 bewerben. Das Prädikat „Deutscher Fotobuchpreis – Winner“ ist in der Fotobranche inzwischen gleichbedeutend mit „besonders wertvoll“. Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus. 

Die HdM hat die Ausrichtung eines der renommiertesten Preise der Fotografie im deutschsprachigen Raum vom Börsenverein des deutschen Buchhandels übernommen. Sie vergibt zusammen mit einer Jury aus renommierten Fotoexperten, die Auszeichnung in den sieben Kategorien "Konzeptionell-künstlerische Fotobücher", "Coffee Table Books", "Fototechnik und Fotogeschichte", "Fotograf (Monografie)", "Studentische Projekte", "Self-Publishing" und "Corporate & Brand Books".

Die Preisverleihung findet im Rahmen der „Stuttgarter Buchwochen“ am 16. November 2018 um 18 Uhr im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Im Anschluss geht der "Deutsche Fotobuchpreis" auf Wanderschaft – es finden eine Reihe von Buchausstellung in ganz Deutschland sowie dem näheren Ausland statt.

 

02_Pressemitteilung zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung (5. November 2018)

Verleihung des DEUTSCHEN FOTOBUCHPREIS 18|19
 
Am 16.11.2018 findet die Preisverleihung des Deutschen Fotobuchpreises 18|19 im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen statt.
 
Der Preis, der von der Hochschule der Medien in Stuttgart ausgerichtet wird, zeichnet Fotobücher aus, die sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus.
 
Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien „Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband“, „Coffee Table Book“, „Fototechnik & Fotogeschichte“, „Monografie (Fotofgraf)“, „Self-Publishing“, „Corporate & Brand Book“ und „Studentische Projekte“.
 
Die Preisverleihung findet um18:00 Uhr im Bertha-Benz-Saal des Hauses der Wirtschaft Stuttgart statt; danach schließt sich die Ausstellungseröffnung mit den besten Fotobüchern der Jahre 2017 und 2018 an. Der Eintritt ist frei.
 

Ergänzende Links:
http://buchwochen.de/programm/#2018-11-16
http://www.deutscher-fotobuchpreis.de

 

03_Pressemitteilung zu den Preisträgern und zum Abend der Preisverleihung (19. November 2018)

Mit Fotos Geschichten erzählen
Am Freitag, dem 16. November 2018, wurde im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen der Deutsche Fotobuchpreis 18|19 verliehen. Ausrichter des Wettbewerbs „Deutscher Fotobuchpreis“ ist die Hochschule der Medien (HdM). Vergeben wurde der renommierte Preis in insgesamt sieben Kategorien.

„Bücher haben Zukunft", betonte Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien im Grußwort bei der Preisverleihung. Er betonte die Besonderheit des "haptischen Erlebnisses" bei Büchern in Zeiten der Digitalisierung. "Dieser Wettbewerb passt zu uns. Denn mit dem Deutsche Fotobuchpreis lässt sich auf ideale Weise das ganze Spektrum der Kompetenzen der Hochschule der Medien präsentieren“, so Roos. Von der künstlerischen Idee, über die technische Umsetzung im Druck bis hin zur Vermittlung an das Publikum – dieser gesamte Prozess schlägt sich in den Studienprogrammen und Studiengängen der HdM nieder.

Fotografische Meisterleistungen in sieben Kategorien
Der Preisverleihung ging ein intensiver Auswahlprozess voraus. In einem zweistufigen Juryierungsverfahren wählten hochkarätige Fachjuroren die Preisträger aus und nominierten die Titel der Short- und Longlist. Immer auf der Suche nach dem „Besonderen“ und „Herausragenden“, würdigte die Jury dabei die Leistungen von Autoren, Fotografen, von Herausgebern und Produzenten der eingereichten Fotobücher.

In ihren Laudationen gaben die Mitglieder der Jury Einblick in die Gründe für die Auswahl der Preisträger und gaben zugleich inspirierende „Lese- und Sehhilfen“.

Fotobücher auf den Stuttgarter Buchwochen zu sehen
Wer sich nun selbst ein Bild machen und in die vielfältige und aufregende Welt der besten Fotobücher eintauchen möchte, der kann dies noch bis zum 2. Dezember auf den Stuttgarter Buchwochen tun. Dort werden die Siegertitel sowie die Titel der Short- und Longlist präsentiert. Danach gehen die Fotobücher auf Wanderschaft und werden u.a. ab 12. Januar 2019 im Forum Fotografie in Köln zu sehen sein.

Die folgenden Titel erhielten den Deutschen Fotobuchpreis 18|19 in Gold:
Kategorie Konzeptionell-Künstlerischer Fotobildband
Ultima Thule
Bildautor: Henrik Saxgren; Textautor: Henrik Saxgren
Verlag: Hatje Cantz; ISBN: 978-3-7757-4426-3

Kategorie Konzeptionell-Künstlerischer Fotobildband (Sonderpreis)
Christian Tagliavini
Bildautor: Christian Tagliavini; Textautor: Ralf Hanselle; Gestaltung: Martin Graf, Arndt Jasper
Verlag: teNeues Media; ISBN: 978-3-96171-085-0

Kategorie Coffee Table Books
Esther Haase – Esther‘s World
Bildautor: Esther Haase; Textautor: F. C. Gundlach; Gestaltung: Julia Wagner
Verlag: Hatje Cantz; ISBN: 978-3-7757-4354-9

Kategorie Studentisches Projekt
Fluss
Bildautor: Dorothee Waldenmaier; Textautor: Dorothee Waldenmaier;
Gestaltung: Dorothee Waldenmaier

Kategorie Studentisches Projekt (Sonderpreis)
Sole Harlem
Bildautor: Aljaz Fuis; Louise Amelie; Textautor: Philip Mahlzahn

Kategorie Studentisches Projekt (Sonderpreis)
Hi Zahid, this is Kristin.
Bildautor: Kristin Trub, Zahid Khan; Textautor: Kristin Trüb; Gestaltung: Kristin Trüb

Kategorie Self Publishing
Unter den Brücken
Bildautor: Walter Oczlon; Textautor: Walter Oczlon;
Gestaltung: Atelier Walter Oczlon
ISBN: 978-3-200-05505-6

Kategorie Fototechnik und Fotogeschichte
Museum Leica
Bildautor: Wolfgang Sauer; Textautor: Lars Netopil;
Gestaltung: David Pitzer
Verlag: Lars Netopil Classic Cameras
ISBN: 978-3000592614

Kategorie Fotograf (Monografie)
Persecuted/Persecutors People of the 20th Century
Bildautor: August Sander; Textautoren: Dr. Gabriele Betancourt Nuñez, Gerhard Sander, Alain Sayag, Johann Chapoutot, Dr. Werner Jung, Dr. Barbara Becker-Jákli, Alfred Döblin, Olivier Lugon;
Gestaltung: Marie-Christine Clément
Verlag: Steidl
ISBN: 978-3-95829-511-7

Kategorie Corporate und Brand Books
1918 – 2018 / 100 Jahre Vogelsang
Bildautor: Frank Braun; Textautor: Kerstin Jarosch;
Gestaltung: April5, Düsseldorf
 

© Hochschule der Medien 2018 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login