Logo der HdM

H I N T E R G R U N D / Zum Wettbewerb

Der Deutsche Fotobuchpreis ist ein Wettbewerb, bei dem von einer Jury die besten Fotobücher des deutschsprachigen Raumes gekürt werden. Er wurde 1975 als Kodak Fotobuchpreis in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Landesgewerbeamt Stuttgart gegründet und fand bis 2003 unter diesem Namen jährlich statt. Seit 2003 und nach dem Rückzug der Kodak AG als Sponsor und Namensgeber wurde der Preis unter dem Namen "Deutscher Fotobuchpreis" weitergeführt.

Veranstalter war bis 2015 der Landesverband Baden-Württemberg e. V. des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Im März 2016 wurde bekannt gegeben, dass die Vergabe des Preises bis auf Weiteres ausgesetzt werde. Nach einjähriger Pause findet sich in der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart, eine neue Veranstalterin. Bei der Ausrichtung des Wettbewerbs wird die Hochschule von einer hochkarätigen und unabhängigen Jury unterstützt.

Prämiert werden besondere Leistungen von Autoren, Fotografen und Herausgebern im Fotobuchbereich. Neben Verlagen steht der Wettbewerb auch Fotografen und Fotodesigner offen zur Beteiligung. Teilnahmeberechtigt sind Fotobücher von Verlagen aus dem deutschsprachigen Raum (also auch aus der Schweiz, Österreich, Südtirol) und Titel, die in einem bestimmten Zeitraum erstveröffentlicht und noch nie am "Deutschen Fotobuchpreis" teilgenommen haben. Die teilnehmenden Bücher müssen lieferbar und im Handel erhältlich sein.

Ab 2017 sind auch Unternehmen, Eigenverlage und Studierende eingeladen, sich zu beteiligen. Hierfür wurden eigens die Kategorien "Corporate Books", "Self Publishing" und "Studentische Projekte" geschaffen.

Die Preisverleihung findet grundsätzlich zum Jahresende im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen statt. Im Anschluss zu dieser geht es auf Wanderschaft – der Fotobuchpreis wird an unterschiedlichsten Orten in Deutschland wie auch im näheren und weiter entfernten Ausland präsentiert.

Warum der Fotobuchpreis ab sofort für zwei Jahre ausgelobt wird (17|18 oder aktuell 18|19)? Die Preisverleihung findet immer zum Jahresende statt (erste Jahreszahl). Den TeilnehmerInnen wird hiermit die Möglichkeit geboten, im darauffolgenden Jahr mit ihrem Ergebnis zu werben (zweite ausgelobte Jahreszahl). Die Wanderausstellung findet im anschließenden Jahr statt.

 

© Hochschule der Medien 2018 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login