*** English translation follows below ***

Der Deutsche Fotobuchpreis ist ein Wettbewerb, bei dem von einer Jury die besten Fotobücher des deutschsprachigen Raumes gekürt werden. Er wurde 1975 als Kodak Fotobuchpreis in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Landesgewerbeamt Stuttgart gegründet und fand bis 2003 unter diesem Namen jährlich statt. Seit 2003 und nach dem Rückzug der Kodak AG als Sponsor und Namensgeber wurde der Preis unter dem Namen "Deutscher Fotobuchpreis" weitergeführt.

 

Veranstalter war bis 2015 der Landesverband Baden-Württemberg e. V. des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Im März 2016 wurde bekannt gegeben, dass die Vergabe des Preises bis auf Weiteres ausgesetzt werde. Nach einjähriger Pause findet sich mit der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart, eine neue Veranstalterin. Bei der Ausrichtung des Wettbewerbs wird die Hochschule von einer hochkarätigen und unabhängigen Jury unterstützt.

 

Prämiert werden besondere Leistungen von Autoren, Fotografen und Herausgebern im Fotobuchbereich. Neben Verlagen steht der Wettbewerb auch Fotografen und Fotodesigner offen zur Beteiligung. Teilnahmeberechtigt sind Fotobücher von Verlagen aus dem deutschsprachigen Raum (also auch aus der Schweiz, Österreich) und Titel, die in einem bestimmten Zeitraum erstveröffentlicht und noch nie am "Deutschen Fotobuchpreis" teilgenommen haben. Die teilnehmenden Bücher müssen lieferbar und im Handel erhältlich sein.

 

Ab 2017 sind auch Eigenverlage und Studierende eingeladen, sich zu beteiligen. Hierfür wurden eigens die Kategorien "Self Publishing" und "Studentische Projekte" geschaffen.

 

Die Preisverleihung wird Ende des Jahres 2021, je nach Pandemielage, entweder im Rahmen Stuttgarter Buchwochen, virtuell im Internet oder aber an der Hochschule der Medien stattfinden. Wir laden schon heute alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich dazu ein.

 

Im Anschluss zu dieser geht es auf Wanderschaft – der Fotobuchpreis wird an unterschiedlichsten Orten in Deutschland wie auch im näheren und weiter entfernten Ausland präsentiert.

 

Warum wird der Fotobuchpreis ab sofort für zwei Jahre ausgelobt (aktuell 21|22)?

Die Preisverleihung findet traditionell immer zum Jahresende im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen statt (erste Jahreszahl). Die Wanderausstellung erfolgt dann im anschließenden Jahr (zweite ausgelobte Jahreszahl).

 

The German Photo Book Award is a competition in which a jury selects the best photo books in the German-speaking world. It was founded in 1975 as the Kodak Photo Book Prize in cooperation with the Börsenverein des Deutschen Buchhandels and the Landesgewerbeamt Stuttgart and was held annually under this name until 2003. Since 2003 and after the withdrawal of Kodak AG as sponsor and name giver, the prize has continued under the name "Deutscher Fotobuchpreis".

 Until 2015, the organiser was the Landesverband Baden-Württemberg e. V. of the Börsenverein des Deutschen Buchhandels. In March 2016, it was announced that the award would be suspended until further notice. After a one-year break, a new organiser has been found in the Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart. In organising the competition, the university will be supported by a top-class and independent jury.

Prizes are awarded for special achievements by authors, photographers and publishers in the field of photo books. In addition to publishers, the competition is also open to photographers and photo designers. Eligible are photo books from publishers in the German-speaking countries (i.e. also from Switzerland, Austria) and titles that have been published for the first time in a certain period of time and have never participated in the "German Photo Book Award" before. The participating books must be deliverable and available in stores.

From 2017, self-publishers and students are also invited to participate. The categories "Self Publishing" and "Student Projects" have been specially created for this purpose.

The award ceremony will take place at the end of 2021, depending on the pandemic situation, either at the Stuttgart Book Weeks, virtually on the internet or at the Media University. We cordially invite all participants to attend.

Following this event, the Photo Book Prize will be presented at various locations in Germany as well as in neighbouring countries and further afield.

Why is the Photo Book Prize now being awarded for two years (currently 21|22)?
The award ceremony traditionally takes place at the end of the year as part of the Stuttgart Book Weeks (first year). The touring exhibition then takes place in the following year (second year).

 

(Translated with www.DeepL.com/Translator (free version))